Logbuch

Aktuelle Nachrichten rund um skyfilmberlin Produktionen

28

Mai 2013

skyfilmberlin in Paris, Besuch bei PhotoCineRent

von

Endlich haben wir es mal nach Paris geschafft, um photocinerent einen Besuch abzustatten. Mit Albrecht Gerlach, dem Geschäftsführer bin ich schon seit Schulzeiten befreundet. In Los Angeles haben wir zwei Jahre zusammen gearbeitet und während seiner Zeit als Modefotograf in Sao Paolo und Paris entdeckte er das rental business für sich. In nur 4 Jahren haben Albrecht und seine Partnerin Tatjana mit coolen Ideen und Innovationsfreude DAS Vermietgeschäft für Film- und Fotoequipment in Paris aufgebaut. Da sie immer als erste aktuelles Equipment im Bestand haben mussten wir einfach mal hin. Ausserdem bekommen wir zunehmend Anfragen für Filmflüge mit RED Epic, Canon C300 oder Black Magic Kameras an unseren Oktocoptern.

20130521-20130521-_MG_643620130521-20130521-_MG_6451Bei ordentlichem Schmuddelwetter ging es also mit Coptern und Kameras knappe 1000km nach Paris. Immer wieder wenn man Städte wie Paris oder London sieht weiss man, dass Berlin keine Großstadt ist! In Paris geht mit dem Auto fast gar nix mehr. Stau und keine Parkplätze. Cool, dass man das günstige autolib’ nutzen kann. Ein ausgeklügeltes System von kleinen Elektroautos die in einem engen und stadtweiten Netz von Mietstationen bewegt werden. In einem Umkreis von ein paar hundert Metern gibt es immer einen festen Parkplatz oder ein Auto.

Die nächsten zwei Tage konnten wir uns bei photocinerent eine der Test-Boxen nehmen um unterschiedliche Systeme an den FlightCams zu mounten und zu testen. Die grosse Überraschung war, dass die Black Magic, nicht die Black Magic Pocket, ohne Umbauten in das 3- Axis Mount von Freeflysystems passte. Weiteres Highlight: durch Demontage aller unnötigen Teile schafft die RED Epic ein Leergewicht (ohne Objektiv) mit PL Mount von 2,3 kg. Spannungsversorgung und Aufbau Bildstrecke gelingt ebenso mit geringem Zusatzgewicht, vorausgesetzt natürlich, statt dem original RED Volt Batterieteil kommt eine Eigenkonstruktion zum tragen.

20130619-212631.jpg 20130521-20130521-_MG_6391 20130520-IMG_8825

Seit langem schon liebäugeln wir mit einem Pocket Jib und Cineslider aus dem Hause Kessler Crane USA, um für zukünftige Filmprojekte ein wirklich flexibles und schnell aufgebautes Multitool am Start zu haben. Also haben wir das Ganze gleich mal ausprobiert. Mit dem Pocket Jib lassen sich butterweiche  Kamerafahrten und Schwenks in einem Bereich von 0-3 Meter über dem Boden realisieren- für alles Andere haben wir ja unsere Oktokopter :-)

Das tolle ist, dass auf dem jib auch ein Slider montiert werden kann wodurch die Einsatzmöglichkeiten noch grösser werden, z.B. für Motion Timelapse Aufnahmen mit dem Revolution Head. Nun können wir es kaum abwarten den Minikran und das Update für den Philip Bloom Pocket Dolly das erste Mal einzusetzen!

20130619-213951.jpg 20130619-214119.jpg

Wir mögen Dich auch :)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

Weitere Beiträge
Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>